• Fakultät
  • Kontakt
  • English
Twitter icon

s-lab @ Twitter

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Projekt Cloud Scale gestartet



Im Oktober startete im s-lab der Universität Paderborn ein neues Projekt mit dem Titel „Scalability Management for Cloud Computing“. Das EU-Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und einen Gesamtaufwand von 4,7 Millionen Euro.

Als akademischer Partner ist die Fachgruppe „Model Driven Software Engineering“ aus dem Institut für Informatik um Jun.-Prof. Dr.-Ing. Steffen Becker beteiligt. Hinzu kommen Projektpartner aus Norwegen, Kroatien, Slowenien und Deutschland. Während die Fachgruppe von Juniorprofessor Becker für theoretische Konzepte, Methoden und Sprachen beim Entwurf von Cloud-Applikationen zuständig ist, steuern die Projektpartner industrierelevante Fallstudien und geeignete Entwicklungstools bei und sind auch für das Projektmanagement zuständig.

Ziel des Projektes ist es, Tools und Methoden zur Analyse von  Skalierbarkeitsproblemen zu liefern. Dafür sollen Entwurfsalternativen modelliert und deren Effekte hinsichtlich Skalierbarkeit und Kosten analysiert werden. Für den Entwurfsprozess werden bewährte Skalierverfahren verwendet.

Cloud-Computing bietet Unternehmen eine vielversprechende Möglichkeit, Kosten beim Einsatz ihrer Software zu sparen, da sie nur die zum Betrieb nötige Hardware mieten müssen. Dennoch muss die Software für den Einsatz in der Cloud optimiert werden, sodass nur ein Minimum an Hardware benötigt wird. Skalierbarkeit ist hierfür der entscheidende Faktor.


Weitere Informationen gibt es unter folgenden Adressen:

www.cloudscale-project.eu

www.hni.uni-paderborn.de/swt/projekte/projekt-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=194&cHash=90b82b917965192458a5f82769885b8d