• Fakultät
  • Kontakt
  • English
Twitter icon

s-lab @ Twitter

Dienstag, 12. Januar 2016

Experten-Tagung in Paderborn befasst sich mit den Herausforderungen des Software-Testens



Das s-lab – Software Quality Lab der Universität Paderborn veranstaltete vom 15. bis 16. Oktober 2015 das 38. Treffen der Fachgruppe „Test, Analyse und Verifikation von Software“ (TAV). In der Zukunftsmeile Fürstenallee diskutierten Experten aus Forschung und Praxis, wie Testkomplexität zu beherrschen ist. Die Fachgruppe TAV gehört zum Fachbereich Softwaretechnik der Gesellschaft für Informatik (GI) und ist deutschlandweit eine der aktivsten Interessensgruppen im Bereich Software-Testen.

An dem zweitägigen Treffen der Fachgruppe nahmen über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen teil, darunter viele renommierte Experten aus dem Bereich Testen, mehrere Testwerkzeughersteller und Mitglieder wichtiger Standardisierungsgremien. Die fachlichen Vorträge beider Tage behandelten aktuelle Themen wie die Optimierung und die Standardisierung des Testprozesses in der Softwareentwicklung. Während des Abendprogramms konnten die Tagungsteilnehmer in gemütlicher Atmosphäre die fachlichen Diskussionen fortsetzen.

Der zweite Tag begann mit einem Keynote-Vortrag von Andreas Wübbeke, Leiter der Software-Qualitätssicherung bei Wincor Nixdorf, mit dem Titel „Organisationskomplexität bei der Einführung von agilen Methoden“. Er stellte heraus, dass kontinuierliche Integration und Testautomatisierung wesentliche Schlüsselfaktoren für die erfolgreiche Einführung agiler Entwicklungsmethoden sind und dass das Erlernen agiler Methoden selbst ein agiler Prozess ist, der einer regelmäßigen Selbstreflexion bedarf. In der anschließenden Fish-Bowl-Session fand eine lebhafte Diskussion über die Frage „Führt Agilität eine neue Art von Komplexität in Softwareentwicklung ein?“ statt. Neben weiteren Fachvorträgen wurden am zweiten Tag des Fachgruppentreffens drei Arbeitskreistreffen abgehalten, an denen sich die Teilnehmer aus Praxis und Wissenschaft intensiver mit speziellen Testthemen, wie Testmanagement, modellbasiertes Testen und Testen von eingebetteten Systemen, beschäftigen konnten.

Dank des großzügigen Sponsorings des Paderborner IT-Unternehmens S&N AG, des German Testing Board, des SICP (Software Innovation Campus Paderborn) und des DFG-Sonderforschungsbereichs SFB 901 „On-the-Fly Computing“ konnten die Teilnehmer kostenfrei an der Tagung teilnehmen und von dem informativen und abwechslungsreichen Programm profitieren.

Die Präsentationsfolien können auf der Fachgruppenseite eingesehen werden:
http://fg-tav.gi.de/treffen/38-tav/programmuebersicht.html


 

Foto 1: (von links nach rechts) Baris Güldali (Organisator – s-lab), Uwe Bröker (Sponsor – S&N AG), Andreas Wübbeke (Keynote-Sprecher – Wincor Nixdorf International GmbH), Stefan Sauer (Sponsor – s-lab, SICP), Heike Wehrheim (Sponsor – SFB 901), Andrej Pietschker (Organisator – Giesecke & Devrient GmbH)


Foto 2: Andreas Wübbeke (Leiter der Software-Qualitätssicherung, Wincor Nixdorf International GmbH) berichtet über „Organisationskomplexität bei der Einführung von agilen Methoden“